Museen der Stadt Wolgast

Herzlich Willkommen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Veranstaltungen

Veranstaltung 

150 Jahre Eisenbahnverbindung Wolgast-Züssow – Reisen im 19. Jahrhundert
Titel:
150 Jahre Eisenbahnverbindung Wolgast-Züssow – Reisen im 19. Jahrhundert
Wann:
17.07.2013 - 16.09.2013 
Wo:
Kaffeemühle - Wolgast
Kategorie:
Sonderausstellung

Beschreibung

„In den 30iger Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde man auf der 17,8 km langen Nebenstrecke Züssow-Wolgast mit Waggons älterer Baujahre bei rumpelnden Schienenstößen eher transportiert denn bahnkomfortabel betreut – aber man registrierte das damals nicht einmal“, so erzählte Adrian Bueckling in Erinnerung an eine Zugfahrt von Züssow an der Bahnlinie Berlin-Stralsund nach Wolgast im Jahr 1935.
Die Strecke Züssow-Wolgast wurde zeitgleich mit der Teilstrecke Anklam-Stralsund am 1. November 1863 eröffnet, um durch diesen modernen Verkehrsanschluss den auf Getreideexport orientierten Seehandel und damit die Schifffahrt auf dem erreichten Niveau zu halten. Sie war deshalb zunächst vor allem für den Güterverkehr bedeutungsvoll und wurde von der sich in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelnden Wolgaster Holz-, Eisen- und Baustoffindustrie genutzt. Nach 1945 erlangte die Verbindung Züssow-Wolgast einen Bedeutungszuwachs, denn durch den Ausfall der Stecke von Ducherow auf die Insel Usedom musste die gesamte eisenbahnseitige Versorgung der Insel über Züssow und Wolgast organisiert werden.
In den Sommermonaten brachte sie außerdem eine wachsende Urlauberzahl an die Ostsee.
Heute ist die Fahrt Züssow-Wolgast nur das erste Stück der durch die Usedomer Bäderbahn betriebenen Direktverbindung auf die Insel und „einfachste, glatt gehobelte und grau lackierte Sitzbänke sowie in Kleinkäfigen gehaltene Markthühner“, über die Adrian Bueckling schrieb, wird man unterwegs sicher nicht mehr antreffen.
Unsere kleine Sonderausstellung im Saal und der Diele der „Kaffeemühle“ nimmt Sie mit in diese Zeit des Reisens zu unwirtlichen Bedingungen und erzählt ein Stück Eisenbahngeschichte.

Die Exposition kam durch die Unterstützung mit Exponaten vieler Bahnfans, der UBB und dem Museum „Lokschuppen“ Pasewalk zustande. Wir bedanken uns sehr herzlich.

Veranstaltungsort

Kaffeemühle
Örtlichkeit:
Kaffeemühle
Straße:
Rathausplatz 6
PLZ:
17438
Stadt:
Wolgast
Bundesland:
Mecklenburg-Vorpommern
Land:
Land: de

Öffnungszeiten ab 01.04.


Stadtgeschichtliches Museum "Kaffeemühle"

Mo - Fr 10:00 - 16:00 Uhr

Rungehaus

derzeit geschlossen


Kapelle St. Gertrud

derzeit geschlossen


Eisenbahndampffährschiff "Stralsund"

siehe hier