4.jpg

Öffnungszeiten

 

bis 19.04.2020 geschlossen!


Februar - April
Stadtgeschichtliches Museum "Kaffeemühle"
Mo - Fr 10.00 - 16.00 Uhr

Sa, So

geschlossen

Rungehaus geschlossen (Öffnung auf Nachfrage)
Kapelle St. Gertrud auf Nachfrage (Sanierung bis 2020)
Fährschiff "Stralsund" (siehe hier)

Mai - Oktober

Stadtgeschichtliches Museum "Kaffeemühle"

Rungehaus

Mo geschlossen

Di - So

10.00 - 17.00 Uhr

Kapelle St. Gertrud auf Nachfrage (Sanierung bis 2020)
Fährschiff "Stralsund" (siehe hier)

 

Schließung des Museums

 

Aus aktuellem Anlass bleibt das Museum vorerst bis zum 19.04.2020 geschlossen.

Diese Maßnahme soll helfen, die Verbreitung des Corona-Virus so gering wie möglich zu halten.


Veranstaltungen finden in dieser Zeit nicht statt.


Wir werden Sie auf dieser Seite über anstehende Änderungen im Veranstaltungskalender 2020 informieren.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Weitere Informationen: www.wolgast.de

 

 

 

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Ausstellung PIPELINE : ARCHÄOLOGIE wird verschoben


Die landesweite Schließung von Museen und die reihenweise Absage von Veranstaltungen in Verbindung mit der Corona-Epidemie trifft auch das kleine stadtgeschichtliche Museum in Wolgast.


Entgegen der Ankündigung kann auch die Ausstellung zu den Ausgrabungen auf den großen Ferngastrassen in Mecklenburg-Vorpommern nicht zum 01. Mai 2020 beginnen.


Die Absage zielt auf die Eindämmung des Infektionsgeschehens rund um das Coronavirus und dient damit dem allgemeinen Bevölkerungsschutz.


Sobald sich die Situation normalisiert, wird Wolgast die letzte Station der landesarchäologischen Wanderausstellung sein, bevor sie an ihren Ausgangsort, ins Hauptgebäude des Freilichtmuseums Groß Raden zurückkehrt und dort fest installiert wird. So bietet sich – etwas später als geplant – letztmalig die Chance, in Nachbarschaft der großen Pipelineprojekte selbst die bemerkenswerten Funde zu bestaunen und in die Kulturgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns einzutauchen.